Kfz-Gutachter Nürnberg
“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe

Jederzeit für Sie da:

Kfz-Sachverständigenbüro Öncebe  Ziegelsteinstr. 159 90411 Nürnberg Telefon: +49 (0) 151 / 24 34 50 45 E-Mail: info @unfallgutachternuernberg.de Soziale Netzwerke:
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

Kfz-Gutachter Nürnberg
“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

Kfz-Gutachter Nürnberg
Kfz-Gutachter Nürnberg
“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerk- samkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

Kfz-Gutachter Nürnberg
“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
Kfz-Gutachter Nürnberg
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
Kfz-Gutachter Nürnberg
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer

Kfz-Gutachter Nürnberg
“Ihr Fachmann mit Sachverstand und der Aufmerksamkeit selbst zu den kleinsten Details werden alle Gutachten ausschließlich zu Ihrem Vorteil erstellt. ” Mustafa Öncebe
© Kfz-Sachverständigenbüro ÖNCEBE 2017

Wertgutachten

Die Relevanz für ein Wertgutachten kann in unterschiedlichen Fällen gegeben sein.
Diese möchten wir Ihnen an dieser Stelle näher erläutern.

Wie Sie unserem Artikel, unter Schadensgutachten entnehmen können, findet eine Wertermittlung auch in anderen Arten von Gutachten statt.
Da das Wertgutachten bei einigen Sachverhalten besonders wichtig sein kann, haben wir uns dazu entschieden, Ihnen diese noch einmal gesondert vorzustellen und relativ ausführlich, zu beschreiben.


Wertgutachtens im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen:

Bei dem Ankauf und/oder Verkauf von Fahrzeugen kann die Wertermittlung durch einen Gutachter helfen, den Marktwert z. B. des Autos exakt, zu ermitteln.

Ein aussagekräftiges Wertgutachten kann die Gründe für einen bestimmten Verkaufspreis darlegen und so dabei helfen, den bestmöglichen Preis, zu erzielen.
Hierzu wird der Zustand des Fahrzeugs dokumentiert und mit aktuellen Marktpreisen verglichen. Somit können Sie die Einzelheiten der Preisfindung jederzeit darlegen und haben einer unabhängigen Bestätigung des Fahrzeugwertes zur Hand.
Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Fahrzeuge nicht unter Wert verkaufen.

Der Vorteil eines Wertgutachtens beim Ankauf von Fahrzeugen ist das Aufdecken und Erkennen von versteckten Mängeln. Nicht selten lässt der optische Zustand eines Fahrzeugs Rückschlüsse auf den (technischen) Zustand der Einzelkomponenten zu.
Im Kaufpreis sollten zeitnahe eventuelle Reparaturkosten, zum Vorteil des Käufers, mitberücksichtigt werden.
Da spätere Reparaturen, die nicht dem zu erwartenden Verschleiß unterliegen, zusätzliche Kosten verursachen. So kann die Freude über vermeintliche Schnäppchen schnell verfliegen.

In den oben aufgeführten Fällen kann ein fundiertes Wertgutachten Abhilfe schaffen und Probleme im An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen schon vorab vermeiden.


Wertermittlung bei Oldtimern:

Die Wertermittlung bei Oldtimern, ist zum einem relevant bei der Absicherung des Fahrzeugs und im An- und Verkauf von Oldtimerfahrzeugen.
Beide Gründe werden im Folgenden näher erläutert.

Generell kommen bei der Versicherung eines Kraftfahrzeugs zwei unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe zur Anwendung. Der Zeit- und der Neuwert.
Der Neuwert bezeichnet den finanziellen Aufwand der zur Neuanschaffung einer Sache, gleicher Art oder Güte, nötig ist/wäre. Im Zeitwert werden die Kosten zusammengefasst, welche sich aus Neuwert abzüglich des Wertverlustes beim Gebrauch ergeben.

Beide Wertbestimmungsansätze können bei Oldtimern nicht angewendet werden.
Eine Neuanschaffung der Sache, in gleicher Art oder Güte, ist in den meisten Fällen nicht realisierbar. Während der Zeitwert den tatsächlichen Wert eines Klassikers nur unzureichend abdeckt, da der Markt und damit der Wert Ihres Oldtimers im Laufe der Zeit starken Schwankungen unterliegt.
Dies macht die Wertermittlung bei Oldtimern ziemlich komplex, weil nicht allein der Markt- und Verkehrswert als Grundlage angesetzt werden kann. Somit gibt es keine quantitativ messbare Größe, die als Wertfestsetzungsbasis dienen und eine Reihe weiterer Faktoren müssen einfließen.

Bei Prognostizierung des Wertes eines Oldtimers, im Lauf der Zeit, müssen neben den Kernfaktoren Marke, Typ, Motorisierung, Aufbau und das Baujahr, auch viele Nebenfaktoren wie die Wertentwicklung der letzten Jahre, Angebot und Nachfrage, als auch vergangene und eventuelle Schwankungstendenzen für einzelne Marken und Modelle berücksichtigt werden.
Hinzukommen der optische und technische Erhaltungszustand, die Anzahl der Vorbesitzer bzw. Staus der Vorbesitzer (z.B. Prominente, Politiker,... , etc.), und außerdem anfallende Kosten zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des derzeitigen Zustands (Pflege, Wartung, Restauration... , etc.).

Ebenfalls müssen vorangegangene Dokumentationen und Begutachtungen berücksichtigt und im Fall der Fälle angepasst oder gar korrigiert werden.
All das eben Genannte führt dazu, dass der reine Marktwert nicht ausschlaggebend bei einem Oldtimerwertgutachten sein kann und darf.

Gerade weil dieses Thema so komplex ist, verlangt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach § 23, seit März 2007, ein Gutachten.
Dieses Gutachten muss von einer sachkundigen Person erstellt werden.

Eine kompetente Beratung zu weiteren Fragen bieten wir Ihnen natürlich gerne.
Persönlich, neutral und unabhängig, vorort in ganz Bayern.


Weiterführende Links zu thematisch relevanten Wikipedia-Artikeln:

   Wertermittlung_(Oldtimer)

   Oldtimer